Energienetz.de vom 29.10.2005:

Überhöhte Netztarife: Größter Betrugsfall deutscher Wirtschaftsgeschichte?


Tagesschau.de vom 29.10.2005:

Verbraucher zahlen zwölf Milliarden Euro im Jahr zu viel für Energie


Die Welt vom 28.10.2005:

E.on senkt Netzentgelte auf breiter Front


Die Welt vom 28.10.2005:

E.ON will Preiskalkulation offenlegen


Verivox vom 27.10.2005:

E.ON Hanse legt Kalkulation für Gaspreise offen


Der Tagesspiegel vom 23.10.2005:

Spielraum für sinkende Gaspreise


Kölnische Rundschau vom 21.10.2005:

Protestwelle gegen neue Gaspreise immer größer


Süddeutsche vom 14.10.2005:

Gaspreise in Niedersachsen werden geprüft - E.ON reagiert auf Kritik


TAZ Bremen vom 13.10.2005:

Gegen Gaspreise


ARD plusminus vom 04.10.2005:

Gaspreise: Warum Kunden draufzahlen


Verivox vom 04.10.2005:

Gasmarkt-Experte rechnet mit sinkenden Preisen


impulse online vom 03.10.2005:

Agenda: Gaswurzelrevolution


Hamburger Abendblatt vom 01.10.2005:

Hamburger Anwalt stellt Kalkulation der Gaspreise in Frage


Spiegel-online vom 01.10.2005:

Trittin wirft E.on und RWE "Abzocke" vor


Verivox vom 30.09.2005:

NRW-Verbraucherschutzminister kritisiert Gaspreis-Erhöhungen


Die Zeit vom 22.09.2005:

Aufstand der Abhängigen


Hamburger Abendblatt vom 22.09.2005:

CDU und FDP setzen sich durch: Gaspreise steigen


WDR vom 22.09.2005:

Gasimporteure lenken angeblich ein


Die Welt vom 17.09.2005:

Künast ruft Gaskunden zu Klagen auf


Reuters vom 15.09.2005:

Teilerfolg für Gaskunden bei Klage gegen Preisanhebungen


Verivox vom 15.09.2005:

Gericht will im Streit um E.ON Hanse-Gaspreise vermutlich Kalkulation sehen


Financial Times Deutschland vom 14.09.2005:

Zweikampf um offene Gasmärkte


WDR "Markt" vom 12.09.2005:

Gaspreise: Wer vom Anstieg profitiert


Energienetz vom 09.09.2005:

Gaspreiserhöhungen hausgemacht

500.000 Verbraucher verweigern Zahlung mit Erfolg


Reuters vom 07.09.2005:

Schröder verlangt Abkehr vom Öl - Debatte um Gas-Preis


Verivox vom 07.09.2005:

Kartellamtspräsident Böge will langfristige Gasverträge beenden


Stern online vom 07.09.2005:

Unmut über Gaspreise wächst


Wochenspiegel Paderborn vom 03.09.2005:

„Paderborner Erklärung“ zur Gaspreisentwicklung

Unterschreibt der Bürgermeister?


Verivox vom 13.08.2005:

Verbraucherzentrale: Bei undurchsichtiger Gaspreiserhöhung klagen


Kieler Nachrichten vom 13.08.2005:

Gaspreise sorgen für eine explosive Stimmung


Handelsblatt vom 10.08.2005:

Eon-Geschäft steht unter Strom

Der Energiekonzern Eon hat im ersten Halbjahr von steigenden Energiepreisen profitiert und sein Ergebnis kräftig gesteigert. Die Gewinnerwartungen der Analysten konnte das Unternehmen aber nicht ganz erfüllen.


WDR-Nachrichten aus dem Münsterland vom 01.08.2005:

Protest gegen Gaspreiserhöhung
Bürger von fünf Kommunen im Kreis Steinfurt wehren sich mit Protestbriefen gegen die Erhöhung der Gaspreise, und zwar in Altenberge, Nordwalde, Laer, Saerbeck und Horstmar. Von den Bürgermeistern vorbereitete Musterbriefe liegen in den Rathäusern aus. Die Gelsenwasser AG erhöht ab sofort Gaspreise um einen halben Cent pro Kilowattstunde. Für eine vierköpfige Familie bedeutet das eine jährliche Mehrbelastung von etwa 140 Euro.


Welt am Sonntag vom 31.07.2005:

Eon kann sein Geld nicht ausgeben

Das Luxus-Problem des Konzern-Chefs Bernotat:
Er hat zwölf Milliarden Euro übrig


Stiftung Warentest vom 07.07.2005:

"Der Preis ist zu heiß"

Seit Jahren steigen Gaspreise kontinuierlich an. Vom liberalisierten Gasmarkt haben Privatkunden wenig. Bisher bekommen sie Gas nur von ihrem lokalen Versorger. Der fehlende Wettbewerb erlaubt den Gasanbietern hingegen, ihre Preise in regelmäßigen Abständen zu erhöhen. In dem Artikel in test auf Seite 74 und 75 gibt die Stiftung Tipps wie man sich gegen hohe Gaspreise wehren kann und kommt zu den gleichen Resultaten wie viele Verbraucherschützer.
Der Bericht wird aber noch mit Zahlen zur Verbreitung des Wärmeträgers Gas und einer Statistik zur Preiserhöhung angereichert: „Gaspreise:Große Unterschiede und enorme Steigerungen.“ Mittlerweile werden 18 Millionen Wohnungen bundesweit mit Gas beheizt - das sind 47%. Die Preissteigerungen gegenüber einem Testbericht vom August 2000 - liegen zwischen 23 und 44%.


Die Welt.de vom 06.07.2005:

Boykott-Aufruf nach Gaspreis-Schock


taz vom 01.07.2005:

Eon verklagt seine Kunden


ARD Ratgeber Recht vom 26.06.2005:

Heiße Preise
Muss man hohe Gaspreise hinnehmen?


Verivox vom 16.06.2005:

E.ON Energie Erdgas-Preise in Deutschland erhöhen


Verivox vom 15.06.2005:

E.ON: Volle Kriegskassen - Ziel ist Weltmarktführerschaft


Wirtschaftswoche vom 03.06.2005:

Merkels Atompolitik erspart Eon Milliarden


Handelsblatt vom 01.06.2005:

E.ON will iranische Gasfelder anzapfen


Bund der Energieverbraucher vom 23.05.2005:

Energieverbraucher: Gaspreise runter, nicht rauf


taz vom 21.05.2005:

Millionen zahlen überhöhte Gaspreise


VBZ Bremen vom 20.05.2005:

Verbraucherzentrale Bremen reicht Sammelklage gegen die swb ein!


ARD.de vom 12.05.2005:

Quartalszahlen: E.ON steigert Gewinn dank hoher Strom- und Gaspreise


Börse Online vom 29.04.2005:

Recht & Steuern: Gaspreise vor Gericht


NRW Landesregierung vom 26.04.2005:

Landesweite Überprüfung der Gaspreise / Kontrollen erhöhen Druck zu angemessener Preispolitik – Viele Versorger wollen Preise stabil halten


SWR.de Nachrichten vom 15.04.2005:

Zehnprozentige Gaspreiserhöhung ungültig


Die WirtschaftsVereinigung Metalle vom 08.04.2005:

Kartellbehörden müssen auch Strompreise prüfen


Die Welt vom 07.04.2005:

Gasversorger beugen sich dem Kartellamt


Verivox vom 23.03.2005:

Hessisches Gasanbieter geben nach: Keine Erhöhung der Gaspreise

Verivox vom 22.03.2005:

Niedersächsische Gasversorger verzichten auf höhere Preise


Frankfurter Rundschau vom 20.03.2005:

Eswe zieht angekündigte Preiserhöhung zurück


Verivox vom 18.03.2005:

Gaspreise: Die Mähr von den gestiegenen Importpreisen?


Artikel im Hamburger Abendblatt vom 17.03.2005:

Gas nun doch nicht teurer
E.on Hanse verzichtet auf Preiserhöhung.
Verbraucherverband: "Phantastischer Erfolg der Proteste."


anwalt.tv vom 10.03.2005:

Verbraucher reichen Sammelklage wegen Gaspreis-Erhöhungen ein

Rund 100 Verbraucher aus Norddeutschland wollen mit der bundesweit ersten Sammelklage gegen den Versorger Eon Hanse die Rechtmäßigkeit der aktuellen Gaspreise gerichtlich überprüfen lassen.


Artikel im Westfälischen Volksblatt vom 10.03.2005:

Stromkunden blasen zum Sturm
Vorwürfe gegen E.ON nehmen zu – Mehreinnahmen in Millionenhöhe


Radio Hochstift vom 4.03.2005:

Hat der Paderborner Versorger EON Westfalen-Weser eine saftige Strompreisanhebung im Hochstift absichtlich verschleiert? Diese Frage steht im Raum. Rund 40.000 ehemalige PESAG-Kunden müssen nämlich für die Kilowattstunde ab April fast 6 Prozent mehr bezahlen. Noch Krasser: EON hat die Grundgebühr beim Partner-Paket mal eben auf rund 85 Euro fast verdoppelt. Dabei hatte das Unternehmen Anfang der Woche noch erklärt: Im Hochstift bleiben die Preise weitgehend stabil. EON verschwieg aber, dass jeder 5. Kunde Sonderverträge hat, die eben doch erhöht wurden.


Verivox vom 01.03.2005:

E.ON Westfalen-Weser erhöht Strompreise um bis zu 14,5 Prozent


Frankfurter Rundschau vom 01.03.2005:

Mehrheit will niedrigere Gaspreise
Frankfurter Politiker fordern Mainova zur Tarifsenkung auf / Energieversorger denkt an erneute Erhöhung


Welt am Sonntag vom 27.02.2005:

Aufstand der Energieverbraucher
In Paderborn kämpfen Bürger gegen die Gaspreis-Erhöhung , indem sie Rechnungen nicht bezahlen


stern-Artikel aus Heft 07/2005:

Gaspreise
Kochende Wut

Strom und Gas
Angriff der Strom-Krieger


Kieler Nachrichten vom 27.02.2005:

Poppendiecker protestiert gegen eine erneute Erhöhung der Gaspreise


Handelsblatt vom 24.02.2005:

Hohe Preissprünge nicht zu rechtfertigen
So wehren sie sich gegen hohe Gaspreise


n.tv vom 24.02.2005:

Strom- und Gaspreise steigen
RWE-Gewinne auch
Grund sind die Preiserhöhungen bei Strom und Gas


Verivox vom 22.02.2005:

Strom- und Gasindustrie: Volumen der Fusionen und Übernahmen legte 2004 deutlich zu
E.ON war auch in 2004 das aktivste deutsche Unternehmen

Verivox vom 21.02.2005:

Gasag gibt Preisgarantie bis Ende Juni - Neue Erhöhung möglich
(Bei dem Versorger sind mittlerweile rund 5000 Protestbriefe von Kunden eingegangen)


Stiftung Warentest vom 19.02.2005:

Gas soll noch teurer werden - Kunden können sich wehren


Oberpfalznet vom 15.02.2005:

Gasversorger: Verfahren eingestellt
Kartellbehörde einigt sich mit Unternehmen - In Schwandorf keine Erhöhung geplant


taz NRW vom 10.02.2005:

Boykotteure vs. Gaskonzerne 1:0

analyse: verhalten der gaskonzerne
Liberalisierung als Chance

Gaspreise in NRW


ARD "PlusMinus" vom 08.02.2005:

Gaspreis-Schacher:
Deutsche zahlen, Österreicher sparen


Leipziger Volkszeitung vom 07.02.2005:

Gaspreise: Stadtwerke in Erklärungsnot


Verivox vom 05.02.2005:

Gericht: Unternehmen soll Gaspreis-Kalkulation offen legen

Orginal von der "Heilbronner Stimme"


Spiegel vom 04.02.2005:

E.on prangert den Staat als Preistreiber an


ZDF vom 30.01.2005:

ZDF.umwelt
Runter mit den Gaspreisen!?
Energiekunden protestieren gegen überhöhte Kosten


Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.01.2005:

Kartellamt: Gaspreise im Visier


Bundekartellamt vom 28.01.2005:

Bundeskartellamt forciert Wettbewerb auf dem Gasmarkt


Mindener Tageblatt vom 26.01.2005:

Landrat Manfred Müller und der Energieriese RWE


Bayern 3 vom 26.01.2005:

Gaspreise auf Höhenflug


spiegel-online vom 25.01.2005:

Energiekonzerne planen Rabatte für Unternehmen - auf Kosten der Privatverbraucher


Frankfurter Rundschau vom 25.01.2005:

Verbraucher wehren sich gegen hohe Gaspreise


SWR vom 24.01.2005:

Wirtschaftsminister ermuntert Verbraucher zum Boykott

(24. Januar 2005) Der Wirtschaftsminister von Rheinland-Pfalz Hans-Arthur Bauckhage hat im SWR-Magazin Ländersache Verständnis für Verbraucher geäußert, die die höheren Gasrechnungen nicht bezahlen wollen: "Ich kann die Verbraucher nur dazu ermuntern, das zu tun", sagte der Minister. Nicht gelten ließ Bauckhage die als Grund dafür genannte Ölpreisbindung. Der Minister hat eine gründliche kartellrechtliche Kontrolle aller Gasversorgungsunternehmen im Bundesland angekündigt.
Nicht zuletzt aufgrund der Verbraucherproteste hat die AVU Gevelsberg die für den 1.1.2005 geplante Gaspreiserhöhung auf den 1.3.2005 verschoben.


Oberpfalznet vom 15.02.2005:

Gasversorger: Verfahren eingestellt
Kartellbehörde einigt sich mit Unternehmen - In Schwandorf keine Erhöhung geplant


taz NRW vom 10.02.2005:

Boykotteure vs. Gaskonzerne 1:0

analyse: verhalten der gaskonzerne
Liberalisierung als Chance

Gaspreise in NRW


ARD "PlusMinus" vom 08.02.2005:

Gaspreis-Schacher:
Deutsche zahlen, Österreicher sparen


Leipziger Volkszeitung vom 07.02.2005:

Gaspreise: Stadtwerke in Erklärungsnot


Verivox vom 05.02.2005:

Gericht: Unternehmen soll Gaspreis-Kalkulation offen legen

Orginal von der "Heilbronner Stimme"


Spiegel vom 04.02.2005:

E.on prangert den Staat als Preistreiber an


ZDF vom 30.01.2005:

ZDF.umwelt
Runter mit den Gaspreisen!?
Energiekunden protestieren gegen überhöhte Kosten


Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.01.2005:

Kartellamt: Gaspreise im Visier


Bundekartellamt vom 28.01.2005:

Bundeskartellamt forciert Wettbewerb auf dem Gasmarkt


Mindener Tageblatt vom 26.01.2005:

Landrat Manfred Müller und der Energieriese RWE


Bayern 3 vom 26.01.2005:

Gaspreise auf Höhenflug


spiegel-online vom 25.01.2005:

Energiekonzerne planen Rabatte für Unternehmen - auf Kosten der Privatverbraucher


Frankfurter Rundschau vom 25.01.2005:

Verbraucher wehren sich gegen hohe Gaspreise


SWR vom 24.01.2005:

Wirtschaftsminister ermuntert Verbraucher zum Boykott

(24. Januar 2005) Der Wirtschaftsminister von Rheinland-Pfalz Hans-Arthur Bauckhage hat im SWR-Magazin Ländersache Verständnis für Verbraucher geäußert, die die höheren Gasrechnungen nicht bezahlen wollen: "Ich kann die Verbraucher nur dazu ermuntern, das zu tun", sagte der Minister. Nicht gelten ließ Bauckhage die als Grund dafür genannte Ölpreisbindung. Der Minister hat eine gründliche kartellrechtliche Kontrolle aller Gasversorgungsunternehmen im Bundesland angekündigt.
Nicht zuletzt aufgrund der Verbraucherproteste hat die AVU Gevelsberg die für den 1.1.2005 geplante Gaspreiserhöhung auf den 1.3.2005 verschoben.